Hier ist die Webseite für

Dampf--freaks

Das North Yorkshire Moor

Fotos und sound der “North Yorkshire Moors Railway” folgen ab Seite 2, dort dann erst einmal aus dem Jahr 2000: Seite 2 bis 4, weitere Folgejahre einfach über die “buttons” anklicken.

Seite 1: Fotos der Landschaft

Die Bahn liegt mitten im “North Yorkshire Moors National Park”, einem der schönsten Naturschutzgebiete in Großbritannien. Das ist nicht nur für “rail-enthusiasts” ein klasse Urlaubsgebiet, auch Natur- und Wanderfreunde kommen hier auf ihre Kosten. In ca. 30km Entfernung (von Grosmont oder Goathland) befindet sich die berühmte englische Ost-Steilküste an der Nordsee mit der alten hübschen Hafenstadt Whitby. Das ist die ehemalige Heimatstadt von “Captain Cook”, dessen “Kult” hier natürlich deshalb ordentlich getrieben wird.

Es handelt sich um ein klassisches englisches Urlaubsgebiet, in der Ferienzeit sind hier sehr viele Touristen unterwegs, jedenfalls auf den Straßen und in den Städten. Aber interessant ist, dass man auf den Wanderwegen (auch an der Bahn - wichtig für Aufnahmen) keineswegs anderen auf die Füße tritt. Im Gegenteil, lange Strecken sind hier total in Ruhe und Einsamkeit zu erwandern.

Die optisch interessanteste Jahreszeit ist natürlich der Spätsommer im August. Auf den Moor-Hochebenen zwischen den oft bewaldeten oder mit kleinen Dörfern besiedelten Tälern sind große, zusammenhängende Flächen mit unterschiedlichen Heidepflanzen bewachsen. Ende August stehen diese in voller Blüte, das gibt so einen violetten “Teppich” - eine Augenweide. Und mitten durch verläuft die Bahn. An den entsprechenden Stellen (z.B. bei “Moorgates” oder nördlich “Newton Dale”) kommen daher die Fotografen voll auf ihre Kosten.

Genug der langen Worte, hier ein paar optische Eindrücke davon: